Plentymarkets Preise - Kadelo

Plentymarkets Preise

Plentymarkets Preise

Preise für Plentymarkets – so viel kostet das e-Commerce-System

Plentymarkets ist eine Software as a Service im Bereich e-Commerce. Du kannst mit Plentymarkets die komplette Customer Journey Deines Online-Shops abdecken, egal ob im B2B- oder B2C Bereich. Darunter fällt das Content-Management, die Warenwirtschaft, Verkaufsabwicklung, Retouren und das After-Sales-Management. Auch die Kommunikation mit Deinen Versanddienstleistern und Kunden lässt sich mit Plentymarkets abwickeln. Es ist ebenfalls möglich, automatisierte Prozesse zu erstellen, um wiederkehrende Aufgaben schneller zu erledigen.

Mit Plentymarkets kannst Du alle Verkaufsprozesse in nur einer Software bedienen. So sparst Du Zeit und Geld und hältst den Verwaltungsaufwand gering. Die Software ist jedoch nicht kostenlos. Dennoch kann es sich lohnen, sich das Programm einmal genauer anzuschauen. Ab nur 39 Euro im Monat ist das Starter-Paket von Plentymarkets erhältlich.

Preismodell von Plentymarkets – von Einsteiger bis Enterprise

Möchtest Du die e-Commerce Software von Plentymarkets nutzen, kannst Du aus verschiedenen Preismodellen wählen. Vom kleinen Einsteiger-Paket für den ersten eigenen Webshop über das Classic-Paket für KMUs bis hin zur individuellen Lösung im Enterprise-Modell bietet Dir Plentymarkets vielfältige Tarife an.
Die Kosten für die Software setzen sich aus einer monatlichen Grundgebühr und einer Transaktionsgebühr pro Auftrag zusammen.

Plentymarkets Preise – mit diesen Kosten kannst Du rechnen

Da es sich bei den Paketen von Plentymarkets nicht um Festpreise handelt, variieren die Preise monatlich. Zur Grundgebühr kommt eine kleine Provision für jeden Auftrag hinzu, der über das System abgewickelt wurde. Im Einsteigertarif ist die Grundgebühr gering, dafür ist die Transaktionsgebühr etwas höher, als in den größeren Paketen. Wickelst Du viele Verkäufe über die e-Commerce-Plattform ab, lohnt sich daher ein anderer Tarif gegebenenfalls mehr.
Im Classic- oder Plus-Tarif hast Du zudem mehrere Lizenzen, es können daher mehrere Mitarbeiter gleichzeitig den Onlineshop betreuen. Auch die Vertragslaufzeit unterscheidet sich in den einzelnen Preismodellen.
Um das Hosting musst Du dich nicht selbst kümmern. Plentymarkets wird als Software as a Service bereitgestellt. Das hat den Vorteil, dass Du keine eigene IT beschäftigen müssen, die Software immer auf dem aktuellen Stand ist und keine Sicherheitslücken entstehen. Lediglich im Enterprise-Tarif ist es möglich, das Programm auf den eigenen Firmenservern zu hosten.

Plentymarkets für Einsteiger

Für Anfänger und Neulinge im e-Commerce bietet Plentymarkets das Einsteiger-Paket an. Es ist ideal, um die Software auszutesten und die ersten Schritte mit dem Onlineshop zu gehen. Neben der Grundgebühr von 39 Euro im Monat zahlst Du für jede Transaktion über Deinen Onlineshop eine Transaktionsgebühr von 0,5 % des Auftragsvolumens. Du erhältst 5 Lizenzen für die Software. Das Einsteiger-Paket ist monatlich kündbar. So kannst Du risikofrei testen, ob das Programm die Anforderungen für Deinen Onlineshop erfüllt.

Plentymarkets für KMU: Classic und Flex

Für etwas größere Onlineshops reicht das Einsteiger-Modell nicht mehr aus. Die beiden höherwertigen Pakete Classic und Flex bieten zu einem höheren Grundpreis mehrere Lizenzen und vielfältigere Möglichkeiten, das e-Commerce-System zu individualisieren.
Wählst Du das Classic-Paket, kommen neben dem Grundpreis von 129 Euro im Monat die Transaktionsgebühren hinzu. Diese belaufen sich auf maximal 15 Cent pro Auftrag. Je nach Produkt sind diese so deutlich günstiger als im Einsteiger-Paket.
Im Flex-Tarif zahlst Du monatlich eine Grundgebühr von 249 Euro. Die Transaktionsgebühren kannst Du flexibel wählen. Diese werden entweder nach dem Auftragsvolumen berechnet oder nach dem Auftragsumsatz. Je nach Produktpreis lassen sich in einer der beiden Varianten Kosten einsparen. Der Flex-Tarif hat eine Vertragslaufzeit von 6 Monaten.

Individuelle Angebote für Plentymarkets

Für Firmen mit einem hohen Auftragsvolumen bietet Plentymarkets individuelle Pakete an. Benötigst Du mehr als 60 Nutzerlizenzen, besondere Schnittstellen für weitere Programme oder möchtest Du automatisierte Prozesse festlegen? Dann passt das Plus- oder Enterprise-Paket am besten zu Deinem Unternehmen. Interessierst Du dich für eines der Pakete, kannst Du mit einem Grundpreis ab 1.250 Euro monatlich rechnen. Für zusätzliche Kosten und die Höhe der Transaktionsgebühren, musst Du Plentymarkets direkt kontaktieren. Du erhältst dann ein unverbindliches Angebot, zugeschnitten auf die Bedürfnisse Deiner Firma.

Plentymarkets: die komplette e-Commerce-Abwicklung ab 39 Euro pro Monat

Plentymarkets ist ein e-Commerce-System, das für verschiedene Anwendergruppen finanziell gestaffelte Preismodelle anbietet. So ist die Software sowohl für kleine Onlineshops, als auch für große Unternehmen attraktiv. Um herauszufinden, ob Plentymarkets die richtige e-Commerce-Software für Dein Unternehmen ist, kannst Du das System in der Einsteiger-Version testen. Mit bis zu 5 Lizenzen kannst Du alle Features der e-Commerce-Plattform für 39 Euro im Monat nutzen. Mit einer einmonatigen Frist lässt sich der Tarif jederzeit kündigen oder auf die nächste Stufe aufstocken.

Related Posts