Wie funktioniert die organische Suche bei Amazon? - Kadelo

Wie funktioniert die organische Suche bei Amazon?

Wie funktioniert die organische Suche bei Amazon?

Wie funktioniert die organische Suche auf Amazon?

Amazon ist nicht nur der größte Marktplatz aller Zeiten. Amazon ist eine Produktsuchmaschine. Immer mehr Internetnutzer beginnen ihre Suche nach bestimmten Produkten direkt bei Amazon und verzichten auf die Suche bei Google. Für den erfolgreichen Verkauf bei Amazon wird eine hohe Platzierung in den organischen Suchergebnissen daher immer wichtiger. Wie Du das Ranking Deiner Produkte in den organischen Suchergebnissen bei Amazon nachhaltig verbessert, erfährst Du im folgenden Ratgeber.

Das Verständnis dafür, wie die Suche bei Amazon funktioniert, ist eine wichtige Voraussetzung, um die Platzierung der eigenen Produkte in den organischen Amazon Suchergebnissen zu verbessern. Grundsätzlich versucht Amazon ähnlich wie Google seinen Kunden nur Produkte zu präsentieren, die mit der Suchanfrage übereinstimmen und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch gekauft werden. Der Algorithmus von Amazon geht dabei in zwei Schritten vor. Zunächst werden aus dem großen Warenangebot die Produkte ausgewählt, die grundsätzlich zur Suchanfrage passen. In einem zweiten Schritt werden die ausgewählten Produkte nach bestimmten Kriterien sortiert und den Benutzern angezeigt.Wie findet Amazon zu einer Suche passende Produkte?

Das Angebot bei Amazon ist riesig. Mindestens 160 Millionen Produkte können über diese Plattform erworben werden. Wer nach einem bestimmten Produkt sucht, interessiert sich allerdings nur für einen sehr kleinen Teil dieses umfangreichen Angebotes. Die zur Suchanfrage passenden Produkte versucht Amazon herauszufiltern. Dabei verwendet der Algorithmus von Amazon ähnliche Kriterien wie der Google Suchalgorithmus. Wichtige Kriterien sind beispielsweise die Produktbezeichnung, Suchbegriffe in der Beschreibung, Suchbegriffe im Titel, Marke und der Name des Händlers sowie Produktmerkmale wie Farbe, Größe etc.

Wenn ein Nutzer beispielsweise ein 28 Zoll Herren Mountainbike in Orange sucht, dann muss Dein Angebot die Keywords „28 Zoll“, „Herren“ , „Mountainbike“ und „Orange“ enthalten, damit dieses Produkt von Amazon ausgewählt wird. Enthält die Beschreibung beispielsweise das Keyword „Damen“ anstelle von „Herren“, wird dieses Produkt in der Regel nicht ausgewählt und angezeigt. Wo diese Informationen in der Beschreibung, in den FAQ oder im Produkttitel zu finden sind, spielt dabei keine wesentliche Rolle. Hauptsache ist, sie sind vorhanden.

Der Amazon Rankingalgorithmus

Wenn aus dem Angebot von Amazon die zu einer Suche passenden Produkte herausgefiltert wurden, werden diese nach bestimmten Kriterien durch den Rankingalgorithmus von Amazon sortiert und in Listenform ausgegeben. Diese Listen sind für potenzielle Käufer übersichtlich. Und natürlich kann Amazon über diese Listen einen Einfluss darauf nehmen, welche Produkte zuerst angezeigt und in der Folge häufig gekauft werden.

Der Amazon Algorithmus berücksichtigt bei der Festlegung des Rankings verschiedene Faktoren. Eine Gruppe bilden die sogenannten Performance-Faktoren. Sie spiegeln die Leistung der Produkte in der Vergangenheit wider. Hierbei ermittelt der Algorithmus beispielsweise die Click-through-Rate (CTR), die Conversion Rate und die Verkaufszahlen des Produktes in der Vergangenheit. Diese Faktoren werden gewichtet und fließen in die Berechnung des Rankings mit ein. Performance-Faktoren nutzt Amazon, um potenziellen Käufern zu zeigen, wie gut ein Produkt in der Vergangenheit verkauft wurde. Häufig verkaufte Produkte werden meist auch in Zukunft besser verkauft als Produkte, die in der Vergangenheit kaum abgesetzt wurden. Sie bringen für Amazon höhere Provisionseinnahmen. Eine weitere Gruppe der Rankingfaktoren sind sogenannte Relevanz-Faktoren. Diese Faktoren bestimmt Amazon im Wesentlichen über die Keywords und ermittelt so, wie relevant ein Produkt für eine bestimmte Suchanfrage ist.

Wie kann das Ranking in der organischen Suche von Amazon verbessert werden?

Für die Suchmaschinenoptimierung Deines Amazon Angebotes gelten im Prinzip die gleichen Regeln wie für Produkte, die Du im eigenen Onlineshop präsentiert. Fragen, die Du in diesem Zusammenhang klären solltest, sind beispielsweise, wer Deine Zielgruppe ist und wie Kunden nach Deinen Produkten suchen.

Zielgruppe bedeutet dabei nicht nur einfach Männer oder Frauen, Alt oder Jung. Wichtig sind neben Geschlecht und Alter auch Bildungsstand und Herkunft. Diese Informationen sind wichtig, um die Beschreibung Deiner Produkte in einer für Deine Zielgruppe verständlichen Sprache zu formulieren. Junge Käufer sprechen eine andere Sprache als gestandene Geschäftsleute mit hohem Einkommen. Eine ansprechende Formulierung sorgt dafür, dass Besucher lange auf Deiner Produktseite verweilen. Dies wiederum ist ein Kriterium für die Relevanz Deines Angebotes für eine bestimmte Suche.

Die Beantwortung der Frage, wonach und wie Deine potenziellen Kunden nach bestimmten Produkten suchen, ist eine der wichtigsten Aufgaben bei der Amazon SEO. Das heißt, Du musst die am häufigsten verwendeten Keywords herausfinden. Hilfe bietet hierbei die Autosuggest Funktion der Amazonsuche. Wenn Du in das Suchfeld bei Amazon einen Suchbegriff eingibst, zeigt Dir diese Funktion passende Ergänzungen und ganze Suchphrasen an, mit denen nach Deinem Produkt gesucht wird.

Titel und Bulletpoints für Amazon Produktseiten

Der Titel einer Amazon Produktseite zählt zu den wichtigsten Rankingfaktoren. Der Titel Deiner Produktseite sollte die wichtigsten Keywords enthalten und Leser darüber informieren, was sie auf Deiner Seite erwartet. In den Titel gehören die Produktbezeichnung, die Marke, Produkteigenschaften wie Farbe und Material und gegebenenfalls auch die Menge. Der Titel kann bis zu 200 Zeichen lang sein. Kürzere Titel mit einer Länge von etwa 80 Zeichen sind jedoch besser, da sie vollständig in den organischen Suchergebnissen angezeigt werden.

Bulletpoints sind ebenfalls wichtig für das Ranking in den organischen Suchergebnissen. Nutze die bis zu 5 Bulletpoints unter dem Titel, um potenziellen Käufern wichtige und relevante Informationen zu Deinem Produkt anzuzeigen.

Produktbeschreibungen bei Amazon – mehr als eine Auflistung von Details

Für die Beschreibung Deiner Produkte stehen Dir bei Amazon 2.000 Zeichen neben den Bildern zur Verfügung. Diese kannst Du verwenden, um wichtige Produktinformationen kurz vorzustellen und bei den Lesern den Wunsch zu wecken, mehr über Dein Angebot zu erfahren und es zu kaufen. Auch in der Produktbeschreibung solltest Du die wichtigsten Keywords einfügen.

Keine Amazon Produktseite ohne Bilder

Zu den wichtigsten Elementen auf jeder Amazon Produktseite zählen aussagekräftige Bilder. Enthält Deine Produktseite keine Bilder, wird sie nicht in den organischen Suchergebnissen angezeigt. Wichtig ist, die Bilder so zu gestalten, dass etwa 80 % des Bildinhaltes vom Produkt eingenommen werden. 6 bis 7 verschiedene Bilder solltest Du Deinen potenziellen Käufern anbieten, damit Sie sich einen guten ersten Eindruck vom Deinem Angebot verschaffen können. Ein gut gemachtes Video kannst Du ebenfalls anbieten.

Wichtig ist auch, die Felder für detaillierte Produktinformationen auszufüllen und den auf der Produktseite weiter unten zur Verfügung stehenden Platz für eine ausführliche Produktbeschreibung mit weiteren aussagekräftigen Bildern zu nutzen.

Related Posts